header image

Gärtnerhaus Schöpflin

Das Konzept


Das Gärtnerhaus bietet Platz für 20 Schulkinder der dritten und vierten Klasse, auf Wunsch auch bis zur sechsten Klasse.

Die Schulkinder, vor allem vom Kinderhaus auf dem Bühl kommend, sollen näher an die Gemeinde Brombach mit all ihren Vernetzungen und Möglichkeiten, ihrem Gemeinwesen rücken: Bahnhof, Bus-Haltestelle, Geschäfte, Vereine.

Die älteren Kinder finden im Umfeld des Gärtnerhauses differenzierte Möglichkeiten für eine altersentsprechende Kommunikation und Freizeitgestaltung.
Das Erleben in der Gemeinschaft, der Austausch von altersspezifischen Themen, die eigenen Stärken kennen lernen – all das unterstützt die Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit.

Das wachsende Selbstbewusstsein ist ein wichtiger Baustein für die Präventionsarbeit im Gärtnerhaus.

Die Nähe zu dem ganz jungen Kind ermöglicht es dem älteren Schulkind Fürsorge und Verantwortung zu übernehmen. Geschwisterähnliche Beziehungen können entstehen.

Auch im Gärtnerhaus findet die Montessoripädagogik im Erdkinderplan und im unterstützenden Lern-Material ihren Platz.